Borkum Radio

Ohren auf - Musik rein

Aktueller Titel

Titel

Artist

Background

Weihnachten und Ostern fallen auf einen Tag

Veröffentlicht von am 3. Dezember 2020

Werbung

Dieses Sprichwort kennt Ihr wahrscheinlich. Kalendarisch unmöglich, denn Weihnachten findet ja bekanntlich im Dezember statt und das Osterfest irgendwann im Frühjahr. Und als wäre dieses Jahr bedingt durch Corona nicht bereits verrückt genug, mußte ich heute morgen feststellen, daß das oben genannte Sprichwort näher ist, als ich es je für möglich gehalten hätte…

Werbung

6:00 Uhr, heute ist der 03. Dezember. Der Wecker rasselt und ich hüpfe aus dem Bett. Ich habe heute einen freien Tag und mir vorgenommen, mit der Weihnachtsbäckerei anzufangen. Auf dem Weg in die Küche noch schnell das 3. Türchen geöffnet, mjam, Schokolade am Morgen… das könnte ich mir direkt ganzjährig angewöhnen…

Mehl, Butter, Zucker, Eier, alles da und in respektabler Zeit zu einem Teig verarbeitet. In Folie eingewickelt kühlstellen. Das lief doch schon mal gut! Nun muß ich die Zeit nutzen, um mir schnell noch zwei Keksdosen zu besorgen. Kennt Ihr das? Man hat zwar welche in seinem Haushalt, aber es sind immer die in der falschen Größe…

Ab in die Stadt und den Einzelhandel unsicher machen. Ich bin recht zügig fündig geworden und habe zwei passende Dosen ergattert. Und wo ich schon mal da bin, schlendere ich auch gerne in Ruhe durch die Gänge. Zur Inspiration oder, wie heute, auch zum kopfschütteln!!

Werbung

Ich hatte ja schon erwähnt, daß wir heute den 03. Dezember haben. Also bis zum Weihnachtsfest noch etwas hin. Aber was muß ich da sehen: ein paar Regalmeter OSTERARTIKEL!! Direkt neben den Weihnachtsmännern tummeln sich die ersten Osterhasen!! Und Ostereier, Osterkerzen, …

Was soll das? Das wir unseren Kindern alle Jahre wieder bereits im August, bei Sonnenschein, bekleidet mit Flip Flops und T-Shirt erklären müssen, warum da schon ein Weihnachtsmann aus dem Regal herauslächelt und wir noch keine Spekulatius mitnehmen, ärgert mich kolossal. Und nun gesellen sich dann direkt die Osterhasen dazu?? Das ist…verrückt!!

Verehrter Einzelhandel, ich bitte höflichst und in aller Form, diese Verkaufspraktik zu überdenken! Das Weihnachten und Ostern auf einen Tag fallen ist ein Sprichwort. Absolut unnötig, dieses in die Tat umzusetzen. Ihren Verkäuferinnen und Verkäufern tun Sie damit ebenfalls keinen Gefallen! Umsätze generieren, schön und gut. Aber der Verbraucher möchte wirklich ein Fest nach dem anderen. Und nun kommt eben erst einmal Weihnachten!

Allen eine gesunde Vorweihnachtszeit und fröhliche Festtage sowie frohe Ostern…! 😉

Nein, das passt wirklich nicht zusammen!

Kategorisiert unter

Weitere Artikel