Borkum Radio

Ohren auf - Musik rein

Aktueller Titel

Titel

Artist

Background

Von München nach Norddeich ?

Geschrieben von am 6. Oktober 2020

Werbung

Mit dem ICE durch Ostfriesland und darüber hinaus.
Der 03.07.2020 war für Reisende aus Bayern ein gutes Datum. Das erste mal fuhr ein ICE von München aus mit dem Ziel Norddeich ab.

In München einsteigen und ab an die Küste, das war bis Ende September möglich. Nun hat die Deutsche Bahn Bilanz der ICE-Linie von München über Meppen bis nach Norddeich gezogen. Demnach sind die Fahrgastzahlen im Vergleich zum Gesamtnetz unterdurchschnittlich gewesen. Es war ein tolles Angebot für Reisende, das leider nicht wie gehofft genutzt wurde.
Noch ist unklar, ob es eine Neuauflage der ICE-Linie geben wird.


Beitrags-Rückblick 3.7.2020

Urlaub in Deutschland – Die Direktverbindung von München bis an das Meer.
Ohne Zwischenstopps macht der ICE Schnellzug in Augsburg, Würzburg, Fulda, Kassel, Warburg, Altenbeken, Paderborn, Soest, Hamm, Münster und Rheine bevor er Leer, Emden und Norden erreicht.

Ein neues Angebot, das den Tourismus im Nordwesten Niedersachsens stärkt und den Besuchern aus dem Süden Deutschlands eine gute Reisealternative bietet.

Werbung

Anschlüsse zu den Inseln

Nach Angaben der Bahn startet der ICE freitags, samstags und sonntags um 8.14 Uhr in München und kommt um 17.02 Uhr in Norddeich an. Abfahrt auf dem Rückweg ist samstags, sonntags und montags um 10.53 Uhr ab Norddeich Mole, Ankunft in München ist um 20.03 Uhr.

In Emden-Außenhafen und Norddeich Mole besteht die Möglichkeit, Anschlüsse zu den Fähren nach Borkum, Juist und Norderney zu bekommen.

Allerdings gilt es zu beachten, das es durch Verspätungen oder den regulären Fahrplänen nicht zu einer direkten Anschlussverbindung zu den Fähren kommen kann.

Werbung

Die Deutsche Bahn rechnet mit einer sehr guten Nachfrage, sagte eine Sprecherin. Die Verbindung soll in Corona-Zeiten helfen, in Deutschland „einen schönen Sommer zu verbringen.“


Kategorisiert unter

Weitere Artikel