Borkum Radio

Ohren auf - Musik rein

Aktueller Titel

Titel

Artist

Background

Versuchter räuberischer Diebstahl aufgeklärt

Geschrieben von am 8. Juni 2021

Werbung

Aufklärung nach dem Verdacht des räuberischen Diebstahls auf Borkum am 02.06.2021

Borkum – Am 02.06.2021 wurde der Polizei Borkum um 15:20 Uhr von einem männlichen Inselbesucher mitgeteilt, dass dieser am selben Tag um 14:00 Uhr auf der Straße „Am Georg-Schütte-Platz“, in direkter örtlicher Nähe zur Polizeidienststelle Borkum, Opfer eines versuchten räuberischen Diebstahls geworden sei.

Der Mann hatte behauptet, dass zwei unbekannte männliche Personen einen seiner Koffer stehlen wollten und ihn zudem körperlich attackiert hätten. Umgehend eingeleitete Ermittlungen der Polizei Borkum und ein zeitnaher Zeugenaufruf, der aufgrund der belebten Situation am Tatort vielversprechend erschien, brachten als Ergebnis hervor, dass die von dem 65-jährigen Mann geschilderte Situation nicht stattgefunden hatte. Eine Vielzahl von Zeugen, die sich bei der Polizei Borkum meldeten, konnten bestätigen, dass der Mann aus nicht nachweisbaren Gründen mit seinem Gepäck gestolpert und gefallen sei, wobei er sich Verletzungen im Gesicht zugezogen hatte.

Werbung

Weshalb der Mann eineinhalb Stunden später eine Falschanzeige bei der Polizei Borkum erstattete, ist bislang nicht bekannt. Nachdem sich der Verursacher nun selber als Beschuldigter in einem Verfahren bezüglich des Vortäuschens einer Straftat wiederfindet, hat er von seinem Recht, die Aussage zu verweigern, Gebrauch gemacht. Die Polizei Borkum bedankt sich bei allen Zeugen, die so zahlreich zur Aufklärung der Sachlage beigetragen haben.


Borkum – Am 02.06.2021 wurde der Polizei Borkum um 15:20 Uhr fernmündlich mitgeteilt, dass es einige Zeit zuvor um 14:00 Uhr auf der Straße „Am Georg-Schütte-Platz“ in Höhe eines dortigen Hotels an der Hausnummer 4 zu einem versuchten räuberischen Diebstahl gekommen sein soll.

Werbung

Nach bisherigen Erkenntnissen soll ein 65-jähriger Inselgast seinen Pkw Nissan vor dem dortigen Hotel zwecks Entladevorganges abgestellt und die Kofferraumklappe geöffnet haben. Der geschädigte Mann aus Nordrhein-Westfalen hatte nach eigenen Angaben die ersten Gepäckstücke in seine Hotelunterkunft verbracht und schildert, dass er bei der Rückkehr zu seinem Fahrzeug zwei männliche Personen an seinem Kofferraum entdeckt habe, die gerade einen Koffer aus dem Fahrzeug entwenden wollten. Nachdem der Betroffene die Personen angesprochen habe, sei er von einem der männlichen Täter unvermittelt und gezielt ins Gesicht geschlagen worden. Danach hätten sich die Männer ohne Diebesgut von der Örtlichkeit entfernt.

Nach ersten Beschreibungen soll es sich bei den Tatverdächtigen um zwei männliche Personen im Alter von 25 – 35 Jahren gehandelt haben, die mit dunklen Jogginghosen und T-Shirts bekleidet gewesen sein sollen. Die Körpergröße der Tatverdächtigen wird auf ca. 180 cm geschätzt. Zudem hätten die Männer FFP2 Masken getragen. Der Geschädigte weist eine sichtbare Verletzung im Gesicht auf. Die Polizei Borkum weist daraufhin, dass der genannte Bereich der Straße „Am Georg-Schütte-Platz“ zu genannten Tatzeitpunkt sehr stark von Personenverkehr frequentiert gewesen sei und der Hergang daher nicht unbemerkt geblieben sein dürfte.

Werbung

Daher bittet die Polizei Borkum Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem geschilderten Hergang geben können, sich auf der Dienststelle an der Strandstraße 11 zu melden.

Telefonnummer der Dienststelle: 04922-91860

Kategorisiert unter

Deine Meinung

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Weitere Artikel