Borkum Radio

Ohren auf - Musik rein

Aktueller Titel

Titel

Artist

Background

IG BAU

Gute Nachrichten für den Garten- und Landschaftsbau: Löhne steigen um 5,7 Prozent.Sie pflastern Wege, bauen Sportplätze und gestalten Parks: Garten- und Landschaftsbauer im Kreis Leer bekommen deutlich mehr Geld. Zum September sind die Löhne in der Branche um 2,9 Prozent gestiegen. Mitte kommenden Jahres folgt ein weiteres Plus von 2,8 Prozent. Das teilt die IG Bauen-Agrar-Umwelt […]

Gewerkschaft fordert Reform. 450-Euro-Stellen sind nicht krisenfest.Im Kreisgebiet Leer sind 1.000 Minijobs im Corona-Jahr weggefallen. Wenn der Minijob zur Falle wird: Im Landkreis Leer sind im vergangenen Jahr rund 1.000 geringfügig entlohnte Arbeitsverhältnisse weggefallen. Innerhalb von zwölf Monaten sank ihre Zahl um sechs Prozent auf zuletzt 14.800, wie die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt mitteilt. Die IG BAU beruft […]

Im Kreis Leer sind drei von zehn Neueinstellungen befristet. Die IG BAU bemängelt diese Jobs mit Verfallsdatum und fordert ein passendes Gesetz. Wenn der Job zur Zitterpartie wird: Im Kreis Leer sind drei von zehn Neueinstellungen befristet. Die IG BAU bemängelt diese Jobs mit Verfallsdatum und fordert ein passendes Gesetz. Infolge der Corona-Pandemie tragen Beschäftigte, […]

Workers’ Memorial Day am 28. April. Gedenken an verunglückte Beschäftigte im Kreis Leer Gedenkminute für verunglückte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer: Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) ruft Beschäftigte im Kreis Leer dazu auf, der Menschen zu gedenken, die bei der Arbeit ums Leben gekommen oder durch den Job erkrankt sind. „Am internationalen Workers’ Memorial Day, dem 28. April, […]

Volle Auftragsbücher: 760 Baugenehmigungen im vergangenen Jahr. Ein Lohn-Plus und Wegezeit-Entschädigung für Bauarbeiter im Kreis Leer gefordert Die rund 3.000 Bau-Beschäftigten im Kreis Leer sollen mehr Geld bekommen: In der anstehenden Tarifrunde für die Branche fordert die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) ein Lohn-Plus von 5,3 Prozent. Außerdem soll ein Modell für die Entschädigung der sogenannten […]

Jahresbilanz: 1.243 Streitfälle bei der IG BAU Nordwest-Niedersachsen. Rechtshilfe in Krisenzeiten für Bauleute und Reinigungskräfte im Landkreis Leer Juristischer Beistand in Krisenzeiten: Die Rechtsschutzexperten der IG BAU Nordwest-Niedersachsen waren im vergangenen Jahr stark gefragt. Insgesamt 1.243 Mal kamen die Beraterinnen und Berater der Gewerkschaft in der Region zum Einsatz. „Vom Verdienstausfall durch Kurzarbeit über fehlende […]

26.600 Menschen verlassen den Kreis Leer auf dem Weg zur Arbeit. Dafür verantwortlich ist unter anderem auch der teure Wohnraum. Wenn Lebenszeit im Stau verloren geht: Auch in Zeiten von Lockdown und Homeoffice bleibt die Zahl der Pendler im Kreis Leer auf einem hohen Level. Im vergangenen Jahr verließen rund 26.600 Menschen auf dem Weg […]

Frauen im Kreis Leer besonders stark von Folgen der Pandemie betroffen Sie kümmern sich stärker um Haushalt und Kinder, haben niedrigere Einkommen und müssen häufiger um ihren Job fürchten: Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März hat die Gewerkschaft IG BAU vor einem Rückschritt bei der Gleichberechtigung in Folge der Corona-Pandemie im Landkreis Leer gewarnt. „Insbesondere […]

Lohnuntergrenze im Kreis Leer ist für 120 Dachdecker gestiegen Mehr Geld im Handwerk: Für die rund 120 Dachdecker aus dem Landkreis Leer gilt eine neue tarifliche Lohnuntergrenze. Gelernte Kräfte haben seit 1. Januar Anspruch auf einen Mindestverdienst von 14,10 Euro pro Stunde – 3,7 Prozent mehr als bisher. Das teilt die IG BAU Nordwest-Niedersachsen mit – und […]

8.100 Vollzeit-Beschäftigte im Kreis Leer arbeiten zum Niedriglohn 40 Stunden Arbeit pro Woche und trotzdem bleibt es klamm im Portemonnaie: Aktuell arbeiten im Landkreis Leer 29 Prozent aller Vollzeit-Beschäftigten im Niedriglohnsektor. Insgesamt rund 8.100 Menschen erzielen trotz voller Stundenzahl ein Einkommen unterhalb der amtlichen Niedriglohnschwelle von derzeit 2.350 Euro brutto im Monat (Wert für Westdeutschland). […]