Borkum Radio

Ohren auf - Musik rein

Aktueller Titel

Titel

Artist

Background

SPD Kreis Leer wählt Matthias Groote zum Landratskanditen

Geschrieben von am 7. Juni 2021

Werbung

Bunde/Borkum. – Wie die Borkumer SPD mitteilte hat die Leeraner Kreis-SPD Matthias Groote zum Kandidaten für die Wahl zum Landrat am 12. September diesen Jahres gewählt.

In seiner Vorstellung ging Matthias Groote als erstes auf die Erfolge der ablaufenden Wahlperiode ein. Ein Schwerpunkt war dabei der Start des 36 Mio. Euro schweren Schulsanierungsprogramms sämtlicher kreiseigener Schulen und der Ausbau von schnellem Internet im Landkreis. Natürlich ging es bei seinem Bericht auch um Herausforderungen der Corona Pandemie. Sein Ziel sei dabei immer gewesen, nichts zu versprechen, was er nicht halten könne. Für Landrat Groote war immer wichtig, dass die Insulaner Borkum für die Impfungen nicht verlassen müssen. Dieses Versprechen wurde eingehalten und in die Tat umgesetzt.

In der nächsten Wahlperiode, so heißt es in der Pressemitteilung weiter, wolle er u. a. mit dem „Aufholpaket- Schule“ die Corona bedingten Ausfalle ausgleichen. Auch solle der Tourismus über die Kreisgrenzen hinaus mit einer neuen Struktur gestärkt werden, wodurch die Marke Nordsee an Fahrt aufnehmen wird und speziell Borkum davon profitieren wird. Hier sollen jährlich weit über 80.000 Euro aus dem Kreishaus fließen.

Werbung
Werbung

50 von 51 anwesenden Delegierten wählten Groote in geheimer Abstimmung zum Landratskandidaten. Wie es in der Pressemitteilung weiter heißt, quittierten die anwesenden Mitglieder das sehr gute Wahlergebnis mit Standingovations. SPD- Kreisvorsitzende und Bundestagskandidatin Anja Troff-Schaffarzyk freute sich, dass das Votum eindeutig sei und Matthias Groote mit viel Rückenwind ausgestattet wurde.

Werbung

Im Anschluss fand die Delegiertenversammlung zur Aufstellung der SPD- Kandidaten für die Kreistagswahl statt. Der Borkumer Markus Stanggassinger wurde dabei auf Platz 7 der Liste für den Wahlbereich 4 (Borkum, Weener, Bunde und Jemgum) gewählt. „Da nur die ersten beiden Plätze sicher in den Kreistag kommen, war es egal ob Platz 4 oder nun auf Platz 7 “ so die Meinung des Kreistagskandidaten. Wichtig sei jetzt den Wähler zu informieren, dass es das Beste für Borkum sei, dem Kandidaten der Insel direkt die Stimmen zu geben und nicht der Liste der SPD. Mit den dann erzielten Stimmen werde ich sicher Kreistagsmitglied, wird Stanggassinger weiter zitiert.

Dafür wird die Borkumer SPD nun gemeinsam in den nächsten Wochen kämpfen, heißt es abschließend in der Pressemitteilung des SPD-Ortsvereins.

Weitere Nachrichten

Kategorisiert unter