Radio IRaBo

Ohren auf - Musik rein

Aktueller Titel

Titel

Artist

Background

Rock Classics – Judas Priest

Veröffentlicht von am 15. März 2021

Werbung

Die 31. Ausgabe der Bestseller-Sonderheftreihe ROCK CLASSICS erscheint am 19. März.

Die neue Ausgabe widmet sich einer der neben BLACK SABBATH und IRON MAIDEN größten, wichtigsten und einflussreichsten Heavy Metal-Formationen aller Zeiten:

JUDAS PRIEST sind nicht nur bedingt durch die 2022 anstehende Rückkehr auf die Bühne im Rahmen ihrer verschobenen Jubiläumstour „50 Heavy Metal Years“, sondern auch aufgrund der im März 2021 in deutscher Übersetzung erschienenen Autobiografie („Ich bekenne“) des charismatischen Frontmans Rob Halford einmal mehr in aller Munde.

Werbung

In dem Buch „Ich bekenne“ schildert Rob Halford, der legendäre Sänger von Judas Priest, einer der erfolgreichsten Heavy-Metal-Bands aller Zeiten, seine Geschichte. Und die ist außergewöhnlich. Er war der erste berühmte Sänger, der sich in der Machowelt des Heavy Metal zu seiner Homosexualität bekannte. Jahrzehntelang hatte er seine Neigung geheim gehalten und war darüber depressiv und drogenabhängig geworden.

Höchste Zeit also, um den legendären „Metal Gods“ ausgiebig zu huldigen und in gewohnt informativer Manier die perfekte Lektüre zu jener Band zu liefern, die überdies von der Leserschaft bisher am häufigsten nachgefragt wurde.

„Hell Bent For Leather“!

● Alle Alben
● Biografien
● Sensationelles Fotomaterial
● Bücher und Filme
● Memorabilia
● Verlosungen

Ab 19. März überall im Zeitschriftenhandel oder auf sofort direkt erhältlich auf https://amzn.to/2PXKubG oder www.mjusick.com


Ihr seid Rock Classics Fans?

Dann gewinnt die neueste Ausgabe und kommentiert diesen Beitrag.

Wir verlosen unter den Kommentaren hier auf der Seite die neueste Ausgabe der Bestseller-Sonderheftreihe ROCK CLASSICS #31.

Kennt ihr schon Let´s Rock ? – jeden Donnerstag ab 20 Uhr
In der Sendung am 18.03. wird der Gewinner ermittelt.

Kategorisiert unter

Deine Meinung
  1. Lothar   am   16. März 2021 at 9:50

    Immer wieder eine musikalische Freude etwas von Judas Priest zu hören. Mit denen bin ich u.a. groß geworden. Es ist generell genial, wenn man feststellt, dass viele Bands und Künstler mit denen man als Kind groß geworden ist oft immer noch, manchmal auch erneut, da reunited, aktiv sind. Neuigkeiten von Judas Priest, Status Quo, Black Sabath, Slade, Nazareth, Sweet, Fleetwood Mac, Manfred Mann’s Earthband, Suzi Quatro, Alice Cooper, Stones und und und…..lassen den musikalischen Andrenalinspiegel immer noch in die Höhe schnellen. Auch wenn viele leider nicht mehr in Originalbesetzung aktiv sind. Neben musikalischen Meinungsverschiedenheiten leider allzu oft auch aus gesundheitlichen Gründen. Das Rad der Zeit geht auch an die Idole der Kindheit nicht unbemerkt vorbei.
    Hoffe es gibt in diesem Jahr ein Wiedersehen mit Judas Priest im Juli in der König-Pilsener-ARENA.
    Wenn nicht, es gibt ja Let’s Rock
    Absolutes Muß der Donnerstag bei Euch mit Let’s Rock – DoRo. Rock at it’s best.

Kommentare sind geschlossen.


Weitere Artikel