Borkums Polizeipresse

Eine Matratze geriet in Brand

Borkum (ots) - In der Nacht zu Freitag wurde die Feuerwehr Borkum in die Bismarkstraße gerufen. "Gebäudebrand mit Menschenleben in Gefahr" lautete die Einsatzmeldung um 00:51 Uhr. Bei dem Objekt handelte es sich um ein Apartmenthaus mit mehr als 50 Wohnungen.

Wenige Minuten später waren die ersten Einsatzkräfte dann vor Ort. In einer Wohnung im 1. OG war eine Matratze in Brand geraten. Die Bewohner hatten das Feuer aber schon selber weitestgehend abgelöscht. Die Feuerwehr beförderte die Reste der Matratze nach Draußen, führte Nachlöscharbeiten durch und lüftete den Bereich. Sechs Personen (zwischen 61 und 81 Jahren alt) wurden in Folge des Brandes leicht verletzt und mussten zur weiteren Behandlung ins Inselkrankenhaus gebracht werden.

Das Schlafzimmer der brandbetroffenen Wohnung wurde durch das Feuer beschädigt und ist vorerst nicht bewohnbar. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursach aufgenommen. Der Feuerwehreinsatz war nach rund einer Dreiviertelstunde beendet.

Weiterlesen …

Trunkenheit im Verkehr

Borkum- In den Morgenstunden des 28.01.2018 wurde durch Beamte der Polizeistation Borkum bei einem 30jährigen Borkumer, welcher in Schlangenlinien mit einem Fahrrad die Deichstraße befuhr, festgestellt, dass dieser mit 1,73 Promille unter Alkoholeinfluss stand.

Durch die Beamten wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

 

Weiterlesen …

Fahrradcodierungen bei der Polizei Borkum im Februar

Borkum -
Um Fahrräder besser vor einem Diebstahl zu schützen, finden am 05.02.2017, in der Zeit von 08:15 Uhr bis 16:15 Uhr, bei der Polizeistation Borkum wieder Fahrradcodierungen statt. Um einen schnellen und reibungslosen Ablauf der Codierung zu gewährleisten, wird darum gebeten, dass sich Interessierte bei der Polizeistation Borkum einen Termin geben lassen.
Ohne vorherige Terminvergabe muss mit Wartezeiten gerechnet werden.

 

 

Weiterlesen …

Gemeldeter Kellerbrand auf Borkum

Borkum
Am Mittwochvormittag rückte die Feuerwehr Borkum zur Goethestraße aus. In dem Geschäftshaus, in dem unter anderem eine Buchhandlung untergebracht ist, wurde ein Kellerbrand gemeldet. Der erste Notruf dazu ging um 10:13 Uhr ein.

Wenige Minuten später waren die ersten Einsatzkräfte vor Ort. Neben der Feuerwehr waren auch die Polizei und der Rettungsdienst ausgerückt. Alle Personen hatten das Gebäude inzwischen verlassen. Die Feuerwehr ging mit einem Trupp unter schwerem Atemschutz in den Keller vor. Dieser war verraucht, jedoch konnte zunächst kein Feuer lokalisiert werden.

Vermutlich war ein Schwelbrand in einem Lichtschacht für die Rauchentwicklung verantwortlich. Dieser wurde mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht und die Kellerräume vom Rauch befreit. Für die Feuerwehr war der Einsatz dann nach rund einer Dreiviertelstunde beendet.

Weiterlesen …

Unbekannte Täter beschädigen Milchbude

Sachbeschädigung an Fahrrädern

Borkum- Bereits in der Nacht vom 31.07.2017 auf den 01.08.2017 kam es gegen 01:00 Uhr, zu Sachbeschädigungen an Fahrrädern, welche in den Fahrradständern in der Jann-Berghaus-Straße auf Höhe des Strandhotels Hohenzollern abgestellt waren.

Durch den oder die bislang unbekannten Täter wurden offensichtlich die Rücklichter abgetreten und die Fahrräder zu Boden geschmissen, sodass weitere Schäden an Lenker und Gepäckträger entstanden.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Borkum unter 04922/91860 erbeten.

 

Unbekannte Täter beschädigen Milchbude

Borkum- Durch bislang unbekannte Täter wurde die Terrasseneinrahmung einer Milchbude auf der Bürgermeister-Kievit-Promenade augenscheinlich herausgetreten. Als Tatzeitraum wird der 12.08.17, 21.30 Uhr bis 13.08.17, 07:20 Uhr, angenommen.

Zeugen der Tat werden gebeten, sich mit der Polizei unter 04922/91860 in Verbindung zu setzen.

 

Unfall unter Alkoholeinfluss – Pkw-Führer flüchtet und ist nicht im Besitz einer  Fahrerlaubnis

Borkum- In den Morgenstunden des 16. August 2017 wurde Beamten der Polizeistation Borkum mitgeteilt, dass sich in der Reedestraße nahe der dortigen Mülldeponie ein Verkehrsunfall ereignet habe. Vor Ort konnte lediglich der nicht mehr fahrbereite Unfallwagen, Ford Transit, festgestellt werden. Der Fahrzeugführer hingegen, hatte sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt.

Weitergehende Ermittlungen führten schließlich zu einem 25jährigen Mann aus Barßel. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme wurde bei dem 25jährigen festgestellt, dass dieser  alkoholisiert und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,85 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft durch das Amtsgericht Aurich angeordnet.

Der 25jährige wird sich nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort, Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen.

Weiterlesen …

Fahren unter Drogeneinflus

Borkum- Eine junge Borkumerin wird sich wegen Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten müssen.

Diese befuhr am 27.07.2017, gegen 20:50 Uhr, mit einem Leichtkraftrad die Deichstraße, obwohl sie zuvor Betäubungsmittel konsumiert hatte.

Eine Blutprobe wurde im Borkumer Inselkrankenhaus entnommen.
Entsprechende Verfahren wurden durch die Beamten der Polizeistation Borkum eingeleitet.

Weiterlesen …

Fahrradfahrer mit 2,71 Promill

Borkum- Am 31.07.2017, gegen 00:30 Uhr, wurde durch Beamte der hiesigen Polizeistation ein 50jähriger Borkumer festgestellt, welcher in Schlangenlinien die Deichstraße befuhr.
Der anfängliche Verdacht einer Trunkenheitsfahrt wurde durch das Ergebnis des vor Ort durchgeführten Alkotests in Höhe von 2,71 Promille bestätigt.

Durch die Beamten wurden die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet.

Weiterlesen …

Verkehrsunfall mit verletzter Person

Borkum- Am 31.07.2017, um 16:56 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall, bei dem eine 53jährige Borkumerin schwer verletzt wurde. Zum Unfallzeitpunkt befuhr diese mit ihrem Elektrofahrrad die Ostfriesenstraße in Richtung Reedestraße.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam die 53jährige von der Fahrbahn ab, stürzte und zog sich hierdurch schwere Gesichtsverletzungen zu.

Zur ärztlichen Versorgung musste die 53jährige mit dem Rettungshubschrauber zum  Festland verbracht werden

Weiterlesen …

Schwerer Diebstahl aus Verkaufswagen auf Borkumer Weinfest

Borkum-  In dem Tatzeitraum vom 08.06.2017, 23:10 Uhr bis 09.06.2017, 10:00 Uhr,  wurden aus einem Verkaufswagen des Weinfestes in der Jann-Berghaus-Straße circa 300-500 Euro entwendet. Der oder die bislang unbekannten Täter hatten zuvor auf bislang unbekannte Art und Weise das Vorhängeschloss geöffnet und sich so Zugang zum Verkaufswagen verschafft.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeistation Borkum unter 04922/91860 erbeten.

Weiterlesen …

Dachstuhlbrand auf dem Gelände der Jugendherberge "Am Wattenmeer"

Borkum -
Am heutigen Donnerstag kam es gegen 16.20 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache auf dem Gelände der Borkumer Jugendherberge an der Reedestraße zu einem Gebäudebrand. Der Dachstuhl eines der Gebäude brannte komplett nieder und drohte einzustürzen. In dem Gebäudeteil war eine Schulklasse aus Wetzlar untergebracht, die während der Brandentstehung allerdings nicht auf dem Gelände war. Die ca. 30 Schülerinnen und Schüler einer 6. Klasse befanden sich auf einem Ausflug so dass niemand verletzt wurde. Der Gesamtschaden wird auf einen mittleren 6-stelligen Betrag geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
Um 19:50 Uhr hat die Feuerwehr Borkum den Brand gelöscht. Diese ist mit ca. 70 Kameraden vor Ort gewesen, um das Feuer zu bekämpfen. Eine Brandwache ist vor Ort. Nähere Erkenntnisse zur Brandursache liegen noch nicht vor.

Weiterlesen …

Zurück