Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. 

 

Polizeinews

Mit bis zu 100 km/h starken Sturmböen war für Dienstag das Sturmtief Benjamin vom Wetterdienst angekündigt. Starker Wind war im ganzen Kreisgebiet zu spüren, aber die Zahl der Einsatz aufgrund des Sturms blieben überschaubar. Lediglich sechs Einsätze zählte die Regionalleitstelle für den Kreis Leer.

So waren die Feuerwehren aus Holthusen, Ihrhove, Holterfehn und Völlenerfehn jeweils im Einsatz, um abgebrochene Bäume und Äste zu beseitigen die auf die Fahrbahnen gefallen waren. In Ditzum drohte ein Baum auf ein Haus zu stürzen. Die Gefahr konnte aber abgewendet werden, wie auch bei einem Einsatz auf Borkum. Dort hatten sich von einem Klinikgebäude Teile des Dachs gelöst. Die Feuerwehr sicherte das Dach wieder ab. Verletzt wurde durch Sturmtief Benjamin im Rahmen des Einsätze niemand.

Zurück

Einen Kommentar schreiben