Radio IRaBo

Ohren auf - Musik rein

Aktueller Titel

Titel

Artist

Background

Noch keine Impftermine im Impfzentrum Hesel

Veröffentlicht von am 28. Januar 2021

Werbung

Nächste Impfstofflieferung wird noch für die Alten- und Pflegeheime im Landkreis Leer benötigt.

Seit heute können die über 80-Jährigen in Niedersachsen, die nicht in Alten- und Pflegeheimen leben, beim Land einen Termin für die Corona-Schutzimpfung in einem Impfzentrum bekommen. Zum Start der zentralen Terminvergabe hat das Impfzentrum des Landkreises Leer in Hesel noch keine freien Termine gemeldet. Derzeit reicht die verfügbare Menge an Impfstoff nicht aus, damit im Landkreis Leer auch schon mit der Erstimpfung für die Gruppe der über 80-Jährigen begonnen werden kann. Deshalb tauchte das Impfzentrum Hesel heute noch nicht im Impfportal des Landes auf, auf dem sich Impfwillige online anmelden können.

Die nächste Belieferung mit Impfstoff ist für diesen Freitag angekündigt. „Diese Charge werden wir aber benötigen, um zunächst die Erstimpfungen in den Alten- und Pflegeheimen abschließen zu können“, erklärt dazu Landrat Matthias Groote. Die Impfungen in den Heimen haben höchste Priorität. Erst wenn eine weitere Lieferung von Impfstoff verbindlich zugesagt wird, können Termine für eine Impfung im Impfzentrum Hesel vergeben werden. Der Landkreis Leer wird diesen Zeitpunkt rechtzeitig öffentlich bekannt geben.

Grundsätzlich haben Impfwillige die freie Wahl, in welches Impfzentrum sie gehen möchten. Einwohnerinnen und Einwohner können sich somit auch einen Termin in anderen Impfzentren geben lassen – bei der Terminvergabe macht das Land dazu Vorschläge.

Werbung

Die Termine werden zentral vom Land Niedersachen vergeben. Anmelden kann man sich online über das Impfportal www.impfportal-niedersachsen.de oder telefonisch unter der Impf-Hotline 0800 9988665.


Weitere Artikel