Radio IRaBo

Ohren auf - Musik rein

Aktueller Titel

Titel

Artist

Background

Landkreis Leer verschärft Corona-Maßnahmen

Veröffentlicht von am 29. November 2021

Werbung

Der Landkreis Leer verschärft die Corona-Maßnahmen. Nun gilt ab dem 1. Dezember auch im Kreisgebiet 2G Plus. Es finden Kontrollen statt.

Im Landkreis Leer werden die Corona-Schutzmaßnahmen zum 1. Dezember weiter verschärft. Aus 2G wird 2G Plus. Vom kommenden Mittwoch an gilt für Veranstaltungen und Einrichtungen, aber auch für bestimmte Dienstleistungen: Zugang nur noch für Geimpfte und Genesene (2G), die außerdem auch noch einen negativen Corona-Test vorweisen müssen (Plus).

Der Grund für die Verschärfung ist, dass sich zu viele Menschen im Kreisgebiet mit dem Virus anstecken und niedersachsenweit zu viele Infizierte in Krankenhäusern behandelt werden müssen. Damit liegen an diesem Montag zwei Indikatoren zur Beurteilung der Infektionslage über den Schwellenwerten der neuen niedersächsischen Corona-Verordnung: Die 7-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner im Landkreis Leer ist an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen höher als 100, und die landesweit ermittelte Hospitalisierung (Krankenhauseinweisungen) höher als 6. Deshalb muss der Landkreis Leer die Warnstufe 2 feststellen. Dies geschieht mit einer Allgemeinverfügung, die am Dienstag in den örtlichen Tageszeitungen veröffentlicht wird und am Mittwoch in Kraft tritt.

Für den Landkreis Leer gelten ab Mittwoch die Regeln der Warnstufe 2. Die Änderungen ab dem 1. Dezember im Überblick:

Zusammenkünfte, Veranstaltungen und private Feiern in geschlossenen Räumen mit mehr als 15 Teilnehmenden ist nur für Geimpfte und Genesene mit negativem Corona-Test (= 2G+) möglich. Gleiches gilt für Theater und Kinos sowie die geschlossenen Räume in Zoos und Freizeitparks. Im Außenbereich gilt 2G. Innen gilt Maskenpflicht bis zum Platz (FFP-2-Maske).

Ausgenommen sind religiöse Veranstaltungen und Sitzungen von politischen Gremien.

2G Plus für den Besuch von Weihnachtsmärkten im Außen- und Innenbereich. Durchgängige FFP2-Maskenpflicht. Die Maske darf nur kurz abgenommen oder angehoben werden, wenn gegessen oder getrunken wird.

2G Plus für den Zutritt zu Restaurants, Gaststätten und Bars. FFP2-Maskenpflicht im Innenbereich bis zum Sitzplatz.

Körpernahe Dienstleistungen (zum Beispiel Friseur, Kosmetik, Massage, Tattoo) sowie Medizinische Dienstleistungen (zum Beispiel Physiotherapie, Fußpflege) dürfen nur noch mit Geimpften- oder Genesenen-Nachweis plus negativer Testung entgegengenommen werden. FFP2-Maskenpflicht im Innenbereich.

Ausgenommen sind die medizinisch notwendigen körpernahen Dienstleistungen aufgrund einer ärztlichen oder zahnärztlichen Verordnung beziehungsweise von Behandlungen durch Heilpraktiker oder Psychotherapeuten.

2G Plus für Sportanlagen in geschlossenen Räumen wie beispielsweise Sporthallen, Fitnessstudios, Schwimmhallen oder Saunen sowie deren Duschen und Umkleiden. FFP2-Maskenpflicht im Innenbereich. Im Außenbereich gilt 2G.

Mit Blick auf die Beherbergung von Gästen wird neben dem Impf- oder Genesenen-Nachweis zusätzlich zum Anreisetag zweimal wöchentlich ein negativer Test benötigt.

Werbung

Befreit von der 2G Plus-Pflicht sind Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres. Die Befreiung gilt jedoch nicht für unter 18-Jährige beim Besuch u.a. von Diskotheken.

Alle Infos zu den geltenden Regelungen, Möglichkeiten zur Testung und Impfung sowie aktuelle Fallzahlen online unter www.landkreis-leer.de/Coronavirus.

Der Landkreis Leer wird die Einhaltung der Regeln kreisweit überprüfen. Es sind auch gemeinsame Kontrollen mit der Polizei geplant.


Weitere Nachrichten

  • Multivan Windsurf Cup auf Borkum ohne sportliches Ergebnis­­­­­
    Nach vier Tagen ging auf Borkum der Multivan Windsurf Cup zu Ende. Insgesamt hatte die Regatta mit schwachem Wind und starker Strömung zu kämpfen. Es konnte zwar an zwei der vier Veranstaltungstagen gesurft werden. Allerdings erlaubten die schwierigen Bedingungen die […]
  • Multivan Windsurf Cup noch bis Sonntag auf Borkum
    Vom 16. bis zum 19. Juni gastiert der Multivan Windsurf Cup auf der Nordseeinsel Borkum. Das Programm für heute und morgen an der Strandpromenade am Nordsee Aquarium: Samstag, 18.06.2022 10:00 – 18:00 Uhr       Wettkämpfe10:00 Uhr     […]
  • Seenotretter Tagung in Kühlungsborn
    Ingo Kramer zum neuen Vorsitzenden der DGzRS gewählt Gerhard Harder nach erfolgreicher Amtszeit verabschiedet Auf der turnusgemäßen zweijährlichen Tagung der Seenotretter haben die Mitglieder ihres beschlussfassenden Gremiums Ingo Kramer (69) am Samstag, 11. Juni 2022, zum neuen Vorsitzer gewählt. Kramer […]
  • Auswilderung der Katzenhaie aus dem Nordsee Aquarium Borkum
    Borkum – Heute war ein besonderer Tag! Wir hatten vor einiger Zeit die Patenschaft für einen Katzenhai aus dem Nordsee Aquarium übernommen und heute war, zumindest für „unseren“ Hai und ein paar seiner Artgenossen, der große Tag. Etwa zehn Tiere […]
  • Borkums Südstrand erneut zum „Schönsten Strand Deutschlands“ gewählt
    Borkums Südstrand erneut zum „Schönsten Strand Deutschlands“ gewählt laut einer Umfrage bei Travelbook. Borkum hat schon wieder den schönsten Strand Deutschlands. Dies ist das Ergebnis aus den Umfragen des Online-Reiseportals Travelbook.Der Borkumer Südstrand überzeugte die Travelbook-Nutzer und wählten diesen vor […]
  • Seenotretter befreien Segler aus lebensbedrohlicher Lage
    Seinen Nordseetörn über das Pfingstwochenende hat sich ein Segler aus Österreich sicherlich anders vorgestellt: Am Pfingstsonntag, 5. Juni 2022, geriet er in der Brandungszone vor der Insel Juist in eine lebensgefährliche Situation, aus der ihn erst die Seenotretter der Station […]