Radio IRaBo

Ohren auf - Musik rein

Aktueller Titel

Titel

Artist

Background

Ideenbörse startet für Borkumer Bürgerinnen und Bürger

Veröffentlicht von am 7. Februar 2022

Werbung

Die Ideenbörse für das ehemalige WSA-Gelände und dem Parkplatz Oppermannspad startet nun.

Im März 2020 wurden durch ein Bürgerbegehren die Ausbaupläne für das benachbarte Hotel Miramar gestoppt. Im Zuge des Verfahrens entstand die Idee, Vorschläge für eine Nutzung der seit langer Zeit brachliegenden Fläche unter Beteiligung der Borkumer Bürgerinnen und Bürger zu sammeln. Um möglichst vielen Ideen Raum zu geben, kann und soll der benachbarte Parkplatz Oppermannspad dabei in die Überlegungen einbezogen werden.

Für die Abgabe der Ideen ist eine Internetplattform eingerichtet worden. Hier finden sich alle Informationen und Hinweise zum Verfahren und zu den Ansprechpartnern. Die eingereichten Ideen werden hier veröffentlicht. Die Ideen sollen nach Möglichkeit zukunftsorientiert und dennoch umsetzbar sein, auch sind einige wenige Randbedingungen zu beachten.

Wenn Sie Interesse haben, können Sie Ihre Ideen über einem Zeitraum von 3 Monaten bis zum 09.05.2022 abgeben. Die Einreichung kann hier << online >> oder auf dem Postweg erfolgen oder direkt am Rathaus eingeworfen werden. Sofern Sie Ihre Idee nicht über die Internetseite einreichen wollen, wäre es wünschenswert, wenn Sie den entsprechenden Vordruck von der Internetseite verwenden könnten. Ihren Vorschlag können Sie auch in diesem Fall gerne mit Plänen oder Fotos ergänzen.

Werbung

Bitte nehmen Sie sich Zeit und machen sie sich Gedanken zu ihrer Idee, um auch andere davon zu überzeugen. Die Ideen werden gesichtet und in eine Vergleichbarkeit gebracht. Hierbei wird u.a. betrachtet, für welchen Bereich (ehem. WSA Gelände und Parkplatz Oppermannspad oder nur Teilbereiche) die Idee gilt, wie viele Menschen die Idee gut finden, ob sie als Konzept tragfähig ist und ob es potenzielle Projektträger für eine Realisierung gibt. Am Ende werden die Ergebnisse in einer Inselwerkstatt gemeinsam diskutiert.

Bürgermeister Jürgen Akkermann: „Ich freue mich, dass es endlich losgeht und auf viele Ideen. Die Flächen haben ein großes Potenzial, dass wir nutzen wollen. Und für diese Nutzung wollen wir eine breite Zustimmung erreichen.“

Die Homepage erreichen Sie unter der Adresse www.lebensraum-borkum.de.

Titelbild: AdobeStockMedia von Marco2811


Weitere Nachrichten

  • Multivan Windsurf Cup auf Borkum ohne sportliches Ergebnis­­­­­
    Nach vier Tagen ging auf Borkum der Multivan Windsurf Cup zu Ende. Insgesamt hatte die Regatta mit schwachem Wind und starker Strömung zu kämpfen. Es konnte zwar an zwei der vier Veranstaltungstagen gesurft werden. Allerdings erlaubten die schwierigen Bedingungen […]
  • Multivan Windsurf Cup noch bis Sonntag auf Borkum
    Vom 16. bis zum 19. Juni gastiert der Multivan Windsurf Cup auf der Nordseeinsel Borkum. Das Programm für heute und morgen an der Strandpromenade am Nordsee Aquarium: Samstag, 18.06.2022 10:00 – 18:00 Uhr       Wettkämpfe10:00 Uhr   […]
  • Seenotretter Tagung in Kühlungsborn
    Ingo Kramer zum neuen Vorsitzenden der DGzRS gewählt Gerhard Harder nach erfolgreicher Amtszeit verabschiedet Auf der turnusgemäßen zweijährlichen Tagung der Seenotretter haben die Mitglieder ihres beschlussfassenden Gremiums Ingo Kramer (69) am Samstag, 11. Juni 2022, zum neuen Vorsitzer gewählt. […]
  • Auswilderung der Katzenhaie aus dem Nordsee Aquarium Borkum
    Borkum – Heute war ein besonderer Tag! Wir hatten vor einiger Zeit die Patenschaft für einen Katzenhai aus dem Nordsee Aquarium übernommen und heute war, zumindest für „unseren“ Hai und ein paar seiner Artgenossen, der große Tag. Etwa zehn […]
  • Borkums Südstrand erneut zum „Schönsten Strand Deutschlands“ gewählt
    Borkums Südstrand erneut zum „Schönsten Strand Deutschlands“ gewählt laut einer Umfrage bei Travelbook. Borkum hat schon wieder den schönsten Strand Deutschlands. Dies ist das Ergebnis aus den Umfragen des Online-Reiseportals Travelbook.Der Borkumer Südstrand überzeugte die Travelbook-Nutzer und wählten diesen […]
  • Seenotretter befreien Segler aus lebensbedrohlicher Lage
    Seinen Nordseetörn über das Pfingstwochenende hat sich ein Segler aus Österreich sicherlich anders vorgestellt: Am Pfingstsonntag, 5. Juni 2022, geriet er in der Brandungszone vor der Insel Juist in eine lebensgefährliche Situation, aus der ihn erst die Seenotretter der […]
Kategorisiert unter

Weitere Artikel