Radio IRaBo

Ohren auf - Musik rein

Aktueller Titel

Titel

Artist

Background

Fahrplan Aktualisierung und Maskenpflicht

Veröffentlicht von am 24. April 2020

Werbung

Die AG „EMS“ hat einen aktualisierten Fahrplan bis zum 31. Mai 2020 für den Borkumverkehr veröffentlicht. Dieser beinhaltet eine weiterhin eine stabile und planbare Inselversorgung mit einer Fähre werktags und mit täglich bis zu je zwei Abfahrten von Emden und Borkum. Sonn- und feiertags finden bis auf weiteres keine Fahrten statt und auch Eemshaven wird zurzeit nicht angefahren.

Werbung

Laut Verfügung des Landes Niedersachsen ist es Urlaubsgästen aktuell bis zum 6. Mai untersagt nach Borkum zu reisen.
Ausgenommen sind Personen mit erstem Wohnsitz auf der Insel sowie diejenigen, die zum Arbeiten nach Borkum fahren (Handwerker, Monteure, Presse etc.). Die Lockerung des Shutdown hat nun Hoffnung darauf gemacht, dass möglicherweise wieder Reisen stattfinden können. Die AG „EMS“ hat dennoch aus planerischen Gründen einen längeren Zeitraum gewählt. „Wir haben leider keine neuen Erkenntnisse, wollten für und die Reisenden aber eine gewisse Planungssicherheit. Weiterhin müssen wir davon ausgehen, dass wohl nur eine begrenzte Anzahl von Urlaubsgästen befördert werden dürfen“, erklärt AG „EMS“-Fährdienstleiter Hans-Jörg Oltmanns. „Sollte sich die Reisemöglichkeit anders entwickeln, werden wir uns flexibel auf die neue Situation einstellen“, so Oltmanns weiter.

Darüber hinaus gilt ab Montag, den 27. April 2020 eine Maskenpflicht an Bord der Schiffe und in den Bussen der Borkumer Kleinbahn. Die Fahrgäste haben die Pflicht, einen Mund-Nasenschutz mit sich zu führen und diesen bei Unterschreitung des gebotenen Mindestabstands von 1,5 m auch anzulegen. In den Bussen der Borkumer Kleinbahn besteht stets eine Masken-Tragepflicht. Vorsorglich werden daher Alltagsmasken an den Schaltern der AG „EMS“ und Borkumer Kleinbahn sowie am Tresen an Bord für 1 Euro bzw. 2 EUR das Stück in limitierter Anzahl angeboten.

„Für uns alle ist das eine schwierige Lage und wir müssen uns den damit einhergehenden Herausforderungen stellen. Wir hoffen, dass es ab dem 6. Mai wieder Reisemöglichkeiten für Urlaubsgäste gibt, müssen jedoch abwarten, wie die Politik die Situation bewertet und welche Möglichkeiten sich daraus für uns ergeben,“ erklärt Oltmanns.

Kategorisiert unter

Weitere Artikel

Nächster Beitrag

Dünenbudje to go


Thumbnail