Radio IRaBo

Ohren auf - Musik rein

Aktueller Titel

Titel

Artist

Background

Der japanische Knöterich breitet sich auf Borkum aus

Veröffentlicht von am 30. April 2022

Werbung

Ein Neophyt (Knöterich) breitet seine Wurzeln aus und verdrängt die heimische Flora.

An vielen Ecken der Inseln finden wir ihn, den Japanischen Staudenknöterich. Als invasiver Neophyt breitet sich die Pflanze immer weiter auf Borkum aus und verdrängt damit die heimische Flora.

Ab April/Mai fangen die Pflanzen an auszutreiben, um dann im weiteren Verlauf des Jahres ab Juli bis September, weiß an zu blühen und bis zu 3 -4 Meter in die Höhe zu wachsen. Neben dem oberirdischen Teil, bildet die Pflanze auch Wurzeln in die Tiefe mit bis zu 2 m aus. Dies macht die Beseitigung des Knöterichs sehr schwer. Zudem kommt, dass der Knöterich sich über unterirdische Sprossausläufer und abgetrennte Stängelstücke ausbreitet. Dies bedeutet konkret, dass die Pflanzen sich durch kleinste Wurzelstücke und Erdaushebungen verbreiten können. Deshalb sollten die Pflanzen auf keinen Fall auf dem eigenen Kompost entsorgt werden. Kleine Mengen können im Restmüll landen, ansonsten müssen die Pflanzenteile in einer Kompostieranlage abgegeben werden, da dort unter hohen Temperaturen die Pflanzenteile absterben. Wichtig bei der Bekämpfung des Knöterichs ist, dass es nicht nur hilft, die oberirdischen Teile der Pflanze in kurzen Abständen zu zerstören, sondern die Wurzeln müssen ebenfalls ausgestochen werden. Sofern die Pflanzen noch klein sind, ist dieses möglich. Gegebenenfalls müssen die Erfolge der Maßnahmen über mehrere Jahre überwacht und wiederholt werden. Mit der Bekämpfung sollte so früh wie möglich begonnen werden.

Text: Pressemitteilung der Stadt Borkum
Titelbild: AdobeMedia von simona

Werbung

Weitere Nachrichten

  • Norderney: Wassersportler sitzt mehrere Stunden auf Pegelturm fest
    Fast drei Stunden hat ein Kitesurfer am Sonntag, 16. Oktober 2022, auf einem Pegelturm vor Norderney ausgeharrt, ehe ihn die Besatzung einer Fähre entdeckte. Die Seenotretter der Nordseeinsel befreiten ihn aus seiner misslichen Lage: Mit dem Tochterboot EMMI des Seenotrettungskreuzers HANS HACKMACK der Deutschen Gesellschaft zur Rettung […]
  • Ocke Aukes neues Buch: Unsere GLÜCKs Momente, Geschichten aus Borkum
    Borkum – Im Herbst, eingemummelt in eine Decke, einen leckeren Tee in der Tasse, etwas Gebäck und dann ab auf´s Sofa mit einem guten Buch. Für mich ein Glücksmoment! Das neue Buch von Ocke Aukes handelt genau davon: Glücksmomente, in 24 unterhaltsamen Geschichten. Überraschende Begegnungen, glückliche Fügungen, […]
  • Willkommen zurück, Feuerschiff BORKUMRIFF!
    Borkum – Gerade eben festgemacht stellt sie auch direkt den vertrauten Hafenanblick wieder her. Das Feuerschiff BORKUMRIFF ist zurück vom Törn nach Hamburg. Bereits zum dritten Mal war die BORKUMRIFF beim Hafengeburtstag dabei, der diesjährige 833. Hafengeburtstag war der erste seit Ausbruch der Coronapandemie und wurde von […]
  • Seenotrettungskreuzer HAMBURG und Feuerschiff BORKUMRIFF beim Hafengeburtstag
    Manchmal braucht es nicht vieler Worte (wir haben ja auch bereits im Vorfeld berichtet), die Bilder sprechen für sich. Die HAMBURG und das Feuerschiff BORKUMRIFF sind an diesem Wochenende in Hamburg beim 833. Hafengeburtstag. Für alle, die nicht nach Hamburg fahren konnten: viel Spaß mit den Bildern!
  • DGzRS: Seenotretter vor Juist im Einsatz, Einhandsegler gestrandet
    Seenotretter aus Borkum, Juist und Norderney im Einsatz Mit dem Leben davongekommen ist ein Einhandsegler, der in der Nacht zum Mittwoch, 14. September 2022, am unbewohnten Westende der Insel Juist gestrandet ist. Der Mann konnte sich durch die Brandung an Land retten. Die Yacht musste aufgegeben werden. […]
  • Tierschutzverein Borkum: Unterstützung für Flohmarkt am 24.09.2022 benötigt
    Borkum – Ein Flohmarkt kommt immer gut an und begeistert seine Besucher. Irgendein Schnäppchen findet sich sicher! Damit der Tierschutzverein Borkum seinen für dieses Jahr letzten Flohmarkt durchziehen kann, werden dringend Helfer benötigt, damit die Veranstaltung stattfinden kann, da das Stammteam urlaubs- und krankheitsbedingt stark dezimiert ist. […]
Kategorisiert unter

Weitere Artikel