Radio IRaBo

Ohren auf - Musik rein

Aktueller Titel

Titel

Artist

Background

Der japanische Knöterich breitet sich auf Borkum aus

Veröffentlicht von am 30. April 2022

Werbung

Ein Neophyt (Knöterich) breitet seine Wurzeln aus und verdrängt die heimische Flora.

An vielen Ecken der Inseln finden wir ihn, den Japanischen Staudenknöterich. Als invasiver Neophyt breitet sich die Pflanze immer weiter auf Borkum aus und verdrängt damit die heimische Flora.

Ab April/Mai fangen die Pflanzen an auszutreiben, um dann im weiteren Verlauf des Jahres ab Juli bis September, weiß an zu blühen und bis zu 3 -4 Meter in die Höhe zu wachsen. Neben dem oberirdischen Teil, bildet die Pflanze auch Wurzeln in die Tiefe mit bis zu 2 m aus. Dies macht die Beseitigung des Knöterichs sehr schwer. Zudem kommt, dass der Knöterich sich über unterirdische Sprossausläufer und abgetrennte Stängelstücke ausbreitet. Dies bedeutet konkret, dass die Pflanzen sich durch kleinste Wurzelstücke und Erdaushebungen verbreiten können. Deshalb sollten die Pflanzen auf keinen Fall auf dem eigenen Kompost entsorgt werden. Kleine Mengen können im Restmüll landen, ansonsten müssen die Pflanzenteile in einer Kompostieranlage abgegeben werden, da dort unter hohen Temperaturen die Pflanzenteile absterben. Wichtig bei der Bekämpfung des Knöterichs ist, dass es nicht nur hilft, die oberirdischen Teile der Pflanze in kurzen Abständen zu zerstören, sondern die Wurzeln müssen ebenfalls ausgestochen werden. Sofern die Pflanzen noch klein sind, ist dieses möglich. Gegebenenfalls müssen die Erfolge der Maßnahmen über mehrere Jahre überwacht und wiederholt werden. Mit der Bekämpfung sollte so früh wie möglich begonnen werden.

Werbung

Text: Pressemitteilung der Stadt Borkum
Titelbild: AdobeMedia von simona


Weitere Nachrichten

  • Multivan Windsurf Cup auf Borkum ohne sportliches Ergebnis­­­­­
    Nach vier Tagen ging auf Borkum der Multivan Windsurf Cup zu Ende. Insgesamt hatte die Regatta mit schwachem Wind und starker Strömung zu kämpfen. Es konnte zwar an zwei der vier Veranstaltungstagen gesurft werden. Allerdings erlaubten die schwierigen Bedingungen die Durchführung des Finales nicht, sodass die Windsurfer […]
  • Multivan Windsurf Cup noch bis Sonntag auf Borkum
    Vom 16. bis zum 19. Juni gastiert der Multivan Windsurf Cup auf der Nordseeinsel Borkum. Das Programm für heute und morgen an der Strandpromenade am Nordsee Aquarium: Samstag, 18.06.2022 10:00 – 18:00 Uhr       Wettkämpfe10:00 Uhr                   […]
  • Seenotretter Tagung in Kühlungsborn
    Ingo Kramer zum neuen Vorsitzenden der DGzRS gewählt Gerhard Harder nach erfolgreicher Amtszeit verabschiedet Auf der turnusgemäßen zweijährlichen Tagung der Seenotretter haben die Mitglieder ihres beschlussfassenden Gremiums Ingo Kramer (69) am Samstag, 11. Juni 2022, zum neuen Vorsitzer gewählt. Kramer gehört seit 2010 dem ehrenamtlichen Vorstand der […]
  • Auswilderung der Katzenhaie aus dem Nordsee Aquarium Borkum
    Borkum – Heute war ein besonderer Tag! Wir hatten vor einiger Zeit die Patenschaft für einen Katzenhai aus dem Nordsee Aquarium übernommen und heute war, zumindest für „unseren“ Hai und ein paar seiner Artgenossen, der große Tag. Etwa zehn Tiere wurden um 13 Uhr fachkundig durch Maria […]
  • Borkums Südstrand erneut zum „Schönsten Strand Deutschlands“ gewählt
    Borkums Südstrand erneut zum „Schönsten Strand Deutschlands“ gewählt laut einer Umfrage bei Travelbook. Borkum hat schon wieder den schönsten Strand Deutschlands. Dies ist das Ergebnis aus den Umfragen des Online-Reiseportals Travelbook.Der Borkumer Südstrand überzeugte die Travelbook-Nutzer und wählten diesen vor Zingst, Sylt und Juist auf Platz eins […]
  • Seenotretter befreien Segler aus lebensbedrohlicher Lage
    Seinen Nordseetörn über das Pfingstwochenende hat sich ein Segler aus Österreich sicherlich anders vorgestellt: Am Pfingstsonntag, 5. Juni 2022, geriet er in der Brandungszone vor der Insel Juist in eine lebensgefährliche Situation, aus der ihn erst die Seenotretter der Station Borkum befreien konnten. Sie schleppten ihn mit […]
Kategorisiert unter

Weitere Artikel