Radio IRaBo

Ohren auf - Musik rein

Aktueller Titel

Titel

Artist

Background

Das Konzept „Moin“

Veröffentlicht von am 13. April 2021

Werbung

MACHBARKEITSANALYSE DER OSTFRIESISCHEN INSELN FÜR EINEN SICHEREN TOURISTISCHEN NEUSTART


Mit dem vorliegenden Konzept schlagen die sieben ostfriesischen Inselgemeinden zusammen mit ihren Tourismusorganisationen und der Ostfriesischen Inseln GmbH die Umsetzung einer sicheren, kontrollierten und dauerhaften Öffnung des Tourismus vor. Um eine kontrollierte Öffnung zu ermöglichen, wurden ein systematisches Testkonzept, digitale Lösungen zur Besucherlenkung und Nachverfolgung und Hygienekonzepte in ein ganzheitliches Öffnungskonzept integriert, das aufzeigt, wie Tourismus bei gleichzeitiger Kontrolle des Infektionsgeschehen sicher und dauerhaft durchgeführt werden kann. Es wird hierbei ein Stufenplan vorgeschlagen, der in der ersten Stufe lediglich die Öffnung von Beherbergungs-, Einzelhandels-, Kultur- und Gastronomiebetrieben nur für Übernachtungsgäste vorsieht.

Aufgrund der besonderen Lage der Ostfriesischen Inseln, die fast ausschließlich über den Seeweg zu erreichen sind, bietet sich die Region als „Reallabor“ in besonderer Weise an. Ausgehend von den Erfahrungen auf den Inseln können wiederum wertvolle Ergebnisse für Öffnungsstrategien anderer Destinationen in Niedersachsen bzw. ganz Deutschland gewonnen werden.

Das Konzept wurde mit Begleitung von Prof. Dr. Ulf Dittmer, Direktor des Instituts für Virologie des Universitätsklinikums Essen, Co-Direktor des Westdeutschen Zentrums für Infektiologie und Vice-Präsident der deutschen Gesellschaft für Virologie erarbeitet. Die Ostfriesischen Inseln bitten daher das Land Niedersachsen, in der nächsten niedersächsischen Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2 erstmals auch Schritte für die stufenweise Öffnung des Tourismus einzubinden und das vorliegende Konzept bei der Umsetzung nachdrücklich und umfassend zu unterstützen.

Werbung

Die beteiligten Landkreise Aurich, Friesland, Leer und Wittmund sowie die kreisfreie Stadt Emden werden darum gebeten, die Umsetzung des vorliegenden Konzepts durch Allgemeinverfügungen, u.a. in Bezug auf ein Beförderungsverbot für Gäste ohne gültiges negatives Testergebnis, abzusichern.

Das Konzept Moin ist hier als PDF herunterzuladen

Gegenstand des vorliegenden Konzeptes für die Öffnung des Tourismus in der Region „Ostfriesische Inseln“ ist es, gemeinsam mit Partnern aus Praxis und Wissenschaft aufzuzeigen, wie die Öffnung des Tourismus bei gleichzeitiger Kontrolle des Infektionsgeschehens sicher und dauerhaft durchgeführt werden kann. Schwerpunkt des Konzepts ist die Öffnung der touristischen Beherbergungsbetriebe zur Selbstversorgung, der Beherbergungsbetriebe mit gastronomischen Angeboten, der Einzelhandels-, Gastronomiebetriebe, der Kultur- und Freizeiteinrichtungen sowie weiterer touristischer Anbieter auf den Inseln für Übernachtungsgäste.

Der komplette Beitrag ist in der PDF Datei einzusehen

Kategorisiert unter

Deine Meinung
  1. Regina Fischer   am   14. April 2021 at 19:08

    Das macht Hoffnung liebe Ostfriesen. Tolles Konzept.
    Ganz fest drücken wir die Daumen.
    Und im Juli sind wir dann auf dem schönsten Sandhaufen der Welt BORKUM♥️♥️♥️♥️
    DANN WERDE ICH DER GLÜCKLICHste Mensch der Welt sein!!! Wie letztes Jahr im Mai am schönsten aller Geburtstage

Kommentare sind geschlossen.