Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. 

 

Heute ist die Rede von der Reede

von Melanie Götz

Den Fähranleger an der Reede kennt ja jeder, denn dort kommt der Borkumbesucher, wenn er nicht mit dem Flieger anreist, schließlich an. Aber es lohnt sich, hier einen kleinen Aufenthalt einzuplanen. Denn die Reede hat einiges zu bieten.

Dort befinden sich zum Beispiel die DGzRS und das Büro der Lotsen, über beide habe ich kürzlich berichtet. Somit liegen dort auch Lotsenversetzboote und Seenotretter, wenn sie nicht im Einsatz sind. Auch das Feuerschiff Borkumriff liegt hier vor Anker und wartet auf interessierte Besucher. Ein kleines Stück weiter befindet sich der Yachthafen. Dort gibt es immer einige Yachten zu bestaunen. Ebenso ist ein Blick auf die Fahrrinne möglich, wo die größeren Kaliber vorbeifahren. Durchaus ein guter Platz für interessante Fotomotive. Einige Einkehrmöglichkeiten sind ebenfalls vorhanden, damit man sich zwischendurch auch mal stärken kann.

Der ganze Bereich ist prima mit dem Fahrrad oder zu Fuß zu erkunden, der Bus fährt ebenfalls bis hier hin.

Die Reede ist also durchaus der Rede wert!

   

Zurück