Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. 

 

Dünengras

von Sabine Wallefeld

Sand satt. Sandgebirge. Saharagleich.
Dünen, geformt vom ewigen Wind.
Gehalten vom Gras, das sich über die sanften Hügel legt, ihnen Beistand und Schutz gibt.
Sich in den Wind legt, widersteht und überlebt.
Dünengras, du grünes Wunder!  Trotzt dem Treibsand, hältst den Stürmen stand,  trinkst das Salz des Meeres. Unverwüstlich! Retterin der Insel. Stille Heldin im Sturm.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Rita Oberschachtsiek |

Text und Bild mit wunderbarem Tiefgang.