Radio IRaBo

Ohren auf - Musik rein

Aktueller Titel

Titel

Artist

Background

Betrugsversuch bei der Urlaubsbuchung

Veröffentlicht von am 2. Februar 2022

Werbung

Die Polizei weist aus aktuellem Anlass auf den Umstand hin, dass Vermieter, vor allem von Ferienwohnungen, bei elektronischen Mietangeboten gut beraten sind, den Absender und dessen Absichten genau zu prüfen.

Nur weil eine Mail auf den ersten Blick seriös wirkt, muss sie es nicht sein. Die Angaben in der sichtbaren Mail-Adresse lassen sich problemlos fälschen. Sicherheitshinweise und Tipps dazu erhalten sie im Support ihres Dienstanbieters. Es wird Empfängern geraten, niemals Links in unbekannten Mails anzuklicken. Ebenso sollten keine unnötigen Daten per Mail herausgegeben werden.

Das ist der Hintergrund der Warnung:

Vermieter von Ferienwohnungen bekommen auf ihre Urlaubsangebote die unterschiedlichsten Anfragen. Auch sehen sich die Anbieter immer wieder mit Fällen von Einmietbetrug und anderen Problemen konfrontiert. Weiter sind Fälle bekannt, in denen die Urlaubsangebote von unbekannten Personen kopiert und für betrügerische Zwecke eingesetzt werden. Bezüglich einer verdächtigen Urlaubsanfrage hat sich aktuell ein Borkumer Ferienhaus-Vermieter an die dortige Polizei gewandt und berichtet, dass er eine Buchungsanfrage aus Spanien von einer nicht personalisierten E-Mail- Adresse erhalten hatte. Die Mail-Adresse sollte den Eindruck einer Firmenadresse erwecken, wies jedoch einen deutlichen Schreibfehler auf und wurde unter einer veralteten Adresse von @hotmail.com gesendet. Das war noch kein Grund zur Beunruhigung, jedoch wurde er in der zweiten E-Mail auf die Art des Schreibens und die klare Anfrage zu persönlichen Daten aufmerksam. Auch war in der zweiten Mail eine Überschwänglichkeit erkennbar, welche nicht im Verhältnis zu einer normalen Buchungsangelegenheit stand. Weiter fiel dem Vermieter auf, dass die komplette elektronische Absenderadresse den Eindruck erweckte, dass noch andere Mail-Adressen verdeckt in der Anfrage mit angeschrieben wurden.

Werbung

Uns wurde so eine Betrugs E-Mail zugesendet. Sie sieht z.B. wie folgt aus:

Hallo,
Wir sind daran interessiert, an einem der folgenden Daten (4. März bis 9. April 2022) für einen Zeitraum von 4 Wochen in Ihrer Unterkunft zu bleiben. Es wird für mich und meine Frau sein.
Bitte senden Sie mir eine E-Mail und bestätigen Sie, ob die Unterkünfte für das Datum verfügbar sind.
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, diese Nachricht zu lesen, und ich warte geduldig auf Ihre Antwort und Ihr Angebot.

Nach einer Antwort des Vermieters kam folgende E-Mail zurück.
Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort auf meine Anfrage für Ihre Unterkunft, die ich sehr zu schätzen weiß. Wir sind so begeistert von den Preisen und der Ausstattung Ihrer Unterkunft und wir müssen gestehen, dass wir wirklich beeindruckt sind und es kaum erwarten können, eine gute Erfahrung in Ihrer Unterkunft zu machen, daher sind wir bereit, mit der Buchung und Reservierung fortzufahren.
Wir möchten mit den Reservierungen fortfahren und die Gesamtzahlung leisten. Meine Frau schlug vor, dass wir wahrscheinlich länger bleiben oder unseren Aufenthalt verlängern, weil wir beide Ihre Unterkünfte lieben. Da dies unsere Ernsthaftigkeit beweisen und auch das Beste daraus machen soll Gelegenheit, die wir nicht verpassen möchten, daher müssten wir vor unserer Abreise die notwendigen Vorbereitungen treffen und sicherstellen, dass die Verfügbarkeit der Zahlung vor unserer Abreise vollständig erfolgt ist.
Damit die vollständige Zahlung und die Mittel Ihnen zur Verfügung gestellt werden können, geben Sie bitte die folgenden Details an.
Ihr Zahlungsname…..
Ihre vollständige Adresse…
Ihre Telefonnummern Mobil- oder Festnetznummer.
Gesamtbetrag der Miete.

Nochmals vielen Dank für Ihre Zeit und Geduld und ich freue mich darauf, bald von Ihnen zu hören. Ich habe auch vergessen zu erwähnen, dass wir bereits gegen Covid-19 geimpft sind, daher müssen Sie sich keine Sorgen um die Unterbringung machen, wir könnte bei Bedarf bei unserer Ankunft auch einen Impfnachweis vorlegen
C/Severino Riveiro Tomé
14702 Santiago de Compostela
SPANIEN

Fingierte Anzeigen in Online Portalen werben für günstige Unterkünfte

Aber auch Urlauber werden häufig Opfer eines Betruges, bei ihrer Suche nach einem Schnäppchen im Urlaubsdomizil. Betrüger vermitteln Angebote von Ferienunterkünften, die es gar nicht gibt oder von Ferienwohnungen, die schon belegt sind. Anzeichen für unseriöse Angebote sind, das nicht nur eine Anzahlung, sondern der gesamte Mietpreis gefordert wird. Oftmals sind auch die Kontaktdaten nicht hinterlegt. Weder Name noch Anschrift und die Kommunikation findet nur über E-Mail statt. Auch ist besondere Vorsicht geboten, wenn der Vermieter die näheren Details außerhalb der Buchungsplattform klären möchte.

Titelbild: AdobeStock dp@pic


Weitere Nachrichten

  • Multivan Windsurf Cup auf Borkum ohne sportliches Ergebnis­­­­­
    Nach vier Tagen ging auf Borkum der Multivan Windsurf Cup zu Ende. Insgesamt hatte die Regatta mit schwachem Wind und starker Strömung zu kämpfen. Es konnte zwar an zwei der vier Veranstaltungstagen gesurft werden. Allerdings erlaubten die schwierigen Bedingungen die Durchführung […]
  • Multivan Windsurf Cup noch bis Sonntag auf Borkum
    Vom 16. bis zum 19. Juni gastiert der Multivan Windsurf Cup auf der Nordseeinsel Borkum. Das Programm für heute und morgen an der Strandpromenade am Nordsee Aquarium: Samstag, 18.06.2022 10:00 – 18:00 Uhr       Wettkämpfe10:00 Uhr       […]
  • Seenotretter Tagung in Kühlungsborn
    Ingo Kramer zum neuen Vorsitzenden der DGzRS gewählt Gerhard Harder nach erfolgreicher Amtszeit verabschiedet Auf der turnusgemäßen zweijährlichen Tagung der Seenotretter haben die Mitglieder ihres beschlussfassenden Gremiums Ingo Kramer (69) am Samstag, 11. Juni 2022, zum neuen Vorsitzer gewählt. Kramer gehört […]
  • Auswilderung der Katzenhaie aus dem Nordsee Aquarium Borkum
    Borkum – Heute war ein besonderer Tag! Wir hatten vor einiger Zeit die Patenschaft für einen Katzenhai aus dem Nordsee Aquarium übernommen und heute war, zumindest für „unseren“ Hai und ein paar seiner Artgenossen, der große Tag. Etwa zehn Tiere wurden […]
  • Borkums Südstrand erneut zum „Schönsten Strand Deutschlands“ gewählt
    Borkums Südstrand erneut zum „Schönsten Strand Deutschlands“ gewählt laut einer Umfrage bei Travelbook. Borkum hat schon wieder den schönsten Strand Deutschlands. Dies ist das Ergebnis aus den Umfragen des Online-Reiseportals Travelbook.Der Borkumer Südstrand überzeugte die Travelbook-Nutzer und wählten diesen vor Zingst, […]
  • Seenotretter befreien Segler aus lebensbedrohlicher Lage
    Seinen Nordseetörn über das Pfingstwochenende hat sich ein Segler aus Österreich sicherlich anders vorgestellt: Am Pfingstsonntag, 5. Juni 2022, geriet er in der Brandungszone vor der Insel Juist in eine lebensgefährliche Situation, aus der ihn erst die Seenotretter der Station Borkum […]
Kategorisiert unter